Presse
13.02.2017, 20:34 Uhr | Göttinger Tageblatt
1,7 Millionen Euro für Ganztagsschule
Haushalt Adelebsen
Die Adelebser Grundschule wird bis 2019 in zwei Bauabschnitten zur Ganztagsschule ausgebaut. Dafür hat der Rat der Gemeinde während seiner Sitzung am Donnerstagabend 1,7 Millionen Euro bereitgestellt. Ein weiterer großer Ausgabenposten ist die Sanierung der Günterser Sporthalle für 456.000 Euro.

Adelebsen. „In diesem Jahr soll auf dem Grundschulgelände für 472.000 Euro der Rohbau einer Mensa entstehen“, führte Bürgermeister Holger Frase (SPD) aus. Die Fertigstellung erfolge im kommenden Jahr für weitere 799.000 Euro. Eine entsprechende Verpflichungsermächtigung beschloss der Rat mit den Stimmen von SPD, WG GL und der Gruppe FDP/ProBarterode. 2018 sollen zudem erste Bauarbeiten ausgeführt werden, um die Voraussetzungen für die Inklusion zu erfüllen. Die Arbeiten werden 2019 für 457.000 Euro abgeschlossen. CDU und FDP/Pro Barterode wollten dagegen zunächst nur das Geld für die Mensa bewilligen.

Mit weiteren 200.000 Euro werden weitere Inbestitionen in die Einrichtung zu Buche schlagen, kündigte Frase an. Die „sinnvollen Freizeitangebote“ der Schule und die Erziehung zur Toleranz, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Michael von Minden, mache die Kinder stark gegen „rechte Menschenfänger“ und den Flecken attraktiv für junge Familien. Die CDU-Fraktionsvorsitzende Nicole Schulz hob hervor, dass das Mehrgenerationenzentrum die Mensa künftig als offenen Treff nutzen könne. Die Theatergruppe werde dort üben, das Rote Kreuz Blutspenden durchführen.

Sanieren will der Flecken 2017 Heizung und Sanitäranlagen sowie Fassaden und Fenster der Günterser Kleinsporthalle. Von Minden machte auf die „gute Auslastung“ der Halle aufmerksam. Es sei nicht möglich, die Angebote in die Sporthallen in Adelebsen und Lödingsen zu verlegen. Wenn weniger Fördergelder als erwartet flössen, würden die Sanierungsausgaben auf 343.000 Euro gekürzt.

Eltern sollen vom neuen Kindergartenjahr an deutlich höhere Beiträge zahlen, was dem Flecken voraussichtlich im Geschäftsjahr 2017/18 rund 118.000 Euro Mehreinnahmen einbringt.

Das Defizit im Ergebnishaushalt beläuft sich nach dem beschlossenen Zahlenwerk auf 529.000 Euro, das Defizit im Finanzhaushalt 912.000 Euro. Wenn die Kommunalaufsicht den Haushalt genehmigt, kann Adelebsen neue Kredite über 690.000 Euro aufnehmen. Die Investitionssumme wird sich auf 1,3 Millionen Euro belaufen.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Adelebsen Flecken Adelebsen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec.